Donnerstag, 5. April 2018

Ritus

Markus Heitz - Ritus


ISBN Buch:
978-3-426-63978-8
Seitenanzahl:
541 Seiten
Genre:
Fantasy, Thriller
Veröffentlicht (Taschenbuch):
01.06.2008
Preis (Taschenbuch Ausgabe):
ab 10,99 Euro
Erhältlich als:
Taschenbuch & eBook
Verlag:
Knaur
Link zum Taschenbuch
Autorenportrait:
Markus Heitz, geboren 1971, studierte Germanistik und Geschichte. Kein anderer Autor wurde so oft wie er mit dem Deutschen Phantastik Preis ausgezeichnet, weshalb er zu Recht als Großmeister der deutschen Fantasy gilt. Mit der Bestsellerserie um "Die Zwerge" drückte er der klassischen Fantasy seinen Stempel auf und eroberte mit seinen Werwolf - und Vampirthrillern auch die Urban Fantasy. Markus Heitz lebt in Homburg.
Klappentext:
Frankreich im Jahre 1764.
Die Menschen leben in Angst und Schrecken – denn ihre Kinder werden gehetzt und getötet. Was ist das für eine Bestie, die kein Jäger stellen kann? Unter den vielen Männern, die sich auf die Jagd begeben, ist auch der Wildhüter Jean Chastel.
Er selbst birgt ein dunkles Geheimnis – und niemand ahnt, dass der gnadenlose Ritus der Bestie auch zweihundert Jahre später noch Opfer fordern wird...
Wertung:
Handlung: 04 von 05 Samys
Spannung: 05 von 05 Samys
Lesefluss: 05 von 05 Samys
Charaktere: 05 von 05 Samys
Gesamt: 19 von 20 Samys
Meine Meinung:
Ritus war mein erstes Buch von Markus Heitz, welches ich mir kaufte.
Ich muss ganz ehrlich sagen, das ich es niemals bereut habe. Es weckte meine Neugierde auf diesen Autoren so sehr, das ich seither 5 weitere Bücher und ein Hörbuch von ihm erwarb. Kurzum ich wurde zu einem großen Fan von ihm.
Ritus. Allein dieser Buchtitel weckte meine Neugier. Ich ahnte nicht, im geringsten, was für ein Meisterwerk, da auf mich zu kam. Ich sage ganz bewusst Meisterwerk, weil es das für mich ist.
Zunächst dachte ich bei dem Titel, an irgendwelchen geheimnisvollen Rituale, die möglicherweise sehr blutig werden könnten. Doch dann begann ich zu lesen und stellte fest, das meine Lieblinge in Sachen Fabelwesen, darin eine sehr große Rolle spielen. Werwölfe.
Fazit:
Nun ich versuche möglichst Spoiler frei zu bleiben, um jenen nicht die Neugier zu nehmen, die das Buch noch nicht kennen. Mein Lieblingscharakter ist Eric von Kastell. Seine Figur taucht in verschiedenen Büchern von Markus Heitz auf und ich freue mich immer wieder, über ihn zu lesen. Als Ritus endete, wollte ich wissen wie es mit Eric weitergeht und ob er seinem „Fluch“ oder sollen wir es eher „Schicksal“ nennen, entkommen kann und dabei hoffentlich überlebt. Ich bin froh über das Ende von Ritus, da es Fragen offenlässt, wie es mit Eric weitergehen wird.
Zu Beginn des Buches nimmt Markus Heitz uns, Leser, mit auf eine Reise die vor Spannung nur so knistert. Allerdings sind es zwei Zeitstränge. Der eine Zeitstrang spielt in Frankreich zwischen 1760 und 1770 und der andere spielt um 2004. Markus Heitz versteht es meisterhaft diese Zeitebenen miteinander zu kombinieren.
Nur eines führte zu dem einen Punktabzug für mich. Ich beherrsche die Französische Sprache nicht. Es gibt Textstellen, auf Französisch, bei denen ich mir zB in einem Glossar oder einer Fußnote gewünscht hätte, eine Deutsche Übersetzung zu haben, um manche Zusammenhänge besser ergründen und verstehen zu können. Dies tut der Spannung jedoch keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil.
Dieses Buch ist auf jeden Fall eine Leseempfehlung für alle die Spannung und Fantasy lieben. Für Fans von Markus Heitz ist es sogar ein Muss, dieses Buch gelesen zu haben.
Wertungswürmchen


Donnerstag, 8. März 2018

Blogger Recognition Award



Bei dem Blogger Recognition Award geht es darum, auf Blogs, aufmerksam zu machen die vielleicht noch nicht so bekannt sind. Natürlich auch Blogs die man selber gerne empfehlen möchte.
Doch auch hier gibt es natürlich ein paar Regeln :D

Die Regeln:
1. Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn.
2. Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren.
3. Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast.
4. Gib zwei Ratschläge für neue Blogger.
5. Nominiere 15 andere Blogger für diesen Award.
6. Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award
  
Wie bin ich zum Bloggen gekommen?
Die Frage ist wirklich sehr leicht zu beantworten wie ich finde.
Ich las immer schon gerne und träumte immer schon davon meinen eigenen Blog zu gründen.
Mit Hilfe meiner Freundin Samy, die, die Optik und das Menü meines Blogs gestaltete, gelang es mir diesen Traum wahr werden zu lassen und dafür werde ich ihr auf ewig dankbar sein.
 
Welche zwei Ratschläge habe ich für neue Blogger?
Wenn du Spaß am Lesen hat und du solltest das nicht aus einem Pflichtgefühl heraus  gegenüber des Verlags. Ansonsten läufst du Gefahr, dass das Lesen dir irgendwann keinen Spaß mehr macht und auch das Bloggen für dich zur Pflicht wird. In meinen Augen ist das Bloggen ein Hobby und somit keine Pflichtübung.

Mein anderer Rat ist das man nicht eifersüchtig auf andere Blogger sein sollte. Gerade am Anfang kann es durchaus vorkommen, das die Bekanntheit und die Reichweite deines Blogs noch nicht ausreicht um viele Leser zu bekommen. Hab Geduld und lass dir Zeit. Mit der Zeit kommen die Leser und du kannst die Bekanntheit deines Blog steigern, wenn du Beispielsweise dein Facebook-, Twitter- oder Instagramprofile nutzt und die Links zu deinen Beiträgen postest. 

Nominiere 15 andere Blogger
Hier muss ich leider passen. 
Ich sage einfach. Wer das liest und Lust hat macht doch bitte mit.
Das ist zwar nicht Sinn der Sache, aber so trete ich keinem zu nah und jeder kann mitmachen.


Ich wurde durch diesen Beitrag auf den Award aufmerksam.


Zu finden ist der Beitrag auf folgendem Blog:



Viel Spaß beim mitmachen




Weltfrauentag

Hallo meine lieben Besucherinnen,

ja der heutige Blogpost richtet sich an die Damen unter Euch, denn heute ist der Weltfrauentag.

Ich wünsche allen Leserinnen und Besucherinnen einen wunderschönen Tag.

Bis Bald

Jule =)



Mittwoch, 14. Februar 2018

Valentinstag

Hallo liebe Besucher und Besucherinnen,

Heute ist Valentinstag.

Deshalb lasse ich Euch Grüße da.

Bis bald

Jule =)



Sonntag, 21. Januar 2018

02 Blogggeburtstag

Hallo meine Lieben,

heute ist es endlich soweit und mein Blog hat zum 2 Mal Geburtstag.

Ich hoffe, ich kann Euch schon bald häufiger mit Rezis und ähnlichen Beiträgen erfreuen.

Im Moment bereite ich neue Rezis vor und es läuft nur schleppend, weil ich nicht so viel Zeit habe zum Lesen, wie ich eigentlich bräuchte. Denn ich arbeite nebenbei noch an einem Erstentwurf meines ersten Buches.

Verzeiht mir Wartezeit auf neue Beiträge.

GLG

Jule =)