Sonntag, 9. April 2017

Vampirsohn

J. R. Ward – Vampirsohn



ISBN Buch:
978-3-453-52789-8
Seitenanzahl:
144 Seiten
Genre:
Fantasy
Veröffentlicht:
10.01.2011
Preis (Taschenbuch Ausgabe):
5,99 Euro
Link zum Beziehen des Buches:
Verlag:
Heyne
Autorenportrait:
J.R. Ward begann bereits während des Studiums mit dem Schreiben. Nach dem Hochschulabschluss veröffentlichte sie die Black-Dagger-Serie, die in kürzester Zeit die amerikanischen Bestseller-Listen eroberte. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und ihrem Golden Retriever in Kentucky und gilt seit dem überragenden Erfolg der Serie als der Superstar der romantischen Mystery.
Beschreibung des Buches:
Als sich die ehrgeizige Anwältin Claire Stroughton auf den Weg zu einem Geschäftstermin bei der wohlhabenden Ms Leeds macht, ahnt sie nicht, dass dieser Tag ihr Leben für immer verändern wird. Die freundliche ältere Dame hat finstere Pläne mit Claire, und so findet sich diese plötzlich in den hermetisch abgeriegelten Kellerräumen des Anwesens wieder, wo sie Ms Leeds Sohn Michael Gesellschaft leisten muss. Zu ihrem grenzenlosen Entsetzen stellt die junge Frau fest, dass Michael ein Vampir ist und ihr Blut trinken soll! Obwohl er eigentlich ihr schlimmster Feind ist, fühlt sich Claire magisch zu dem atemberaubend schönen Michael hingezogen. Bald schon sprühen die Funken zwischen den beiden, der Beginn einer einzigartigen Leidenschaft. Doch als sie gemeinsam fliehen wollen, gerät Claire in tödliche Gefahr…
Wertung:
Handlung: 04 von 05 Samys
Spannung: 04 von 05 Samys
Lesefluss: 05 von 05 Samys
Charaktere: 05 von 05 Samys
Gesamt: 18 von 20 Samys
Meine Meinung zu „Vampirsohn“ von J.R. Ward
Dieses Buch ist rund herum gelungen, wie ich finde. Man fiebert mit Claire und Michael mit und wer jetzt hofft, dass ich das Ende dieses Buches verrate, den muss ich leider enttäuschen. Denn für mich ist es wichtig, dass jeder für sich das Ende eines Buches herausfindet. Sei es durch stöbern in einem gut sortierten Buchhandel oder durch selbst lesen. Letzteres bevorzuge ich auf jeden Fall, weil man dann das Ende verstehen kann und weiß, wie die Charaktere des Buches es bis dahin geschafft haben. Ich werde jetzt nicht auf Einzelheiten des Buches eingehen, um denen nicht die Spannung zu nehmen, die dieses kleine Meisterwerk noch nicht kennen. Ich kann Euch nur dringend empfehlen Euch das Buch zu kaufen oder es euch zum Beispiel zum Geburtstag zu wünschen und dann sage ich nur noch: „Viel Vergnügen beim Lesen“
Fazit:
Jeder der Werke von J. R. Ward kennt, wird dieses Buch verschlingen und jeder der vielleicht noch nie ein Buch von J. R. Ward gelesen hat, wird am Ende begeistert sein. Der Suchtfaktor und das Gefühl das Buch nicht mehr aus den Händen legen zu können, wird jedoch alle begleiten. Ganz gleich, ob Kenner von Ward's Büchern oder nicht.
Deshalb bekommt dieses Buch auch eine Sehr gute Bewertung mit 5 Samys!!!!






2 Kommentare:

Bianca Dietz hat gesagt…

Sehr schöne Rezi. Hast du sehr schön gestaltet.

GLG, Bianca

Julia Faye Black hat gesagt…

@Bianca Dietz

Danke schön.

GLG

Jule =)

Kommentar veröffentlichen